Foto-Highlight 2016

Obwohl das Jahr noch nicht rum ist und sich hoffentlich noch tolle Fotomöglichkeiten ergeben werden, gab es einen Fotomoment, der für mich wohl das Highlight des Jahres bleiben wird. Unbedingt wollte ich eine Holzschlupfwespe bei der Eiablage erwischen. Und es hat tatsächlich geklappt.

Ich kann mich gar nicht entscheiden, ob mir das Bild von der nach einem geeigneten Eiablageplatz suchenden Holzwespen-Schlupfwespe Rhyssa persuasoria besser gefällt, oder das von der Eiablage.

holzwespen-schlupfwespe_3es7967

holzwespen-schlupfwespe_3es7956_

Es war ein tolles Erlebnis, so etwas mal selbst zu sehen anstatt im Fernsehen oder Internet, und das noch quasi vor der Haustür. Was die heimische (und nicht nur die) Tier- und Pflanzenwelt angeht, bin ich ein recht ahnungsloser Banause und wusste nicht mal, dass es solche Wespen gibt und sie sich so verhalten. Ich hatte das Glück, an mehreren Tagen Fotos und sogar Videos machen zu können. Da kommt also noch was nach. 😉 Erst einmal wollte ich aber meine Highlights von diesem Erlebnis separat präsentieren.

Fressmaschinen

blog_mittlerer_weinschwaermer_3es7644

Neulich habe ich bei einem Waldspaziergang eine große, auffällig und interessant gezeichnete Raupe entdeckt, die recht faul im Springkraut hing.

mittlerer_weinschwaermer_raupe_3es6753 mittlerer_weinschwaermer_raupe_3es6771

In den nächsten Tagen bin ich da häufiger wieder hin, denn wo eine ist, müssen auch mehr sein. Und so abgefressen, wie das Springkraut überall entlang der Waldwege aussah, müssen da viele sein. weiterlesen…

Was kriecht da denn?

Was man so alles findet, während man nicht findet, was man eigentlich sucht. 😉 Hatte ich den Spruch nicht vor kurzem erst?

blog_buchen-streckfuss_3es8169

Während ich im Wald vergeblich nach einem bestimmten Motiv gesucht habe, ist mir ein weißes „Etwas“ aufgefallen, das sich an einem gefällten Baumstamm entlang bewegte. Offensichtlich eine behaarte Raupe, die irgendwann verharrte, einmal grimmig in die Kamera guckte, dann den Kopf senkte und sich nicht mehr bewegte. So konnte ich paar Fotos machen, wollte dann aber noch näher ran. Darum bin ich bin ein paar Meter in Richtung Auto gegangen, um mein Stativ zu holen, aber als ich mich noch mal zu ihr umdrehte, war sie schon weg. Hat mich ausgetrickst. 😉 weiterlesen…

Bockkäfer

blog_bockkaefer_3es7996

Das könnte ein Eichen-Zangenbock sein. Die Art soll allerdings normal nur zwischen Mai und Juli zu finden sein. Aber dieser unnatürlich warme September kann die Natur schon mal durcheinander gebracht haben. Es kann natürlich auch sein, dass ich mich bei der Artenbestimmung total vertan habe, ich kenne mich da nicht so gut aus. Auch bin ich mir nicht sicher, ob ich den Käfer bei der Eiablage erwischt habe, oder ob er „nur so“ da sitzt.

bockkaefer_3es7996 bockkaefer_3es7997 bockkaefer_3es7998
bockkaefer_3es7999 bockkaefer_3es8003 bockkaefer_3es8004

Große Schildmotte

Was man so alles findet, während man nicht findet, was man eigentlich sucht. 😉

blog_grosse_schildmotte_3es8122

Die Raupe der Großen Schildmotte (auch Großer Schneckenspinner) sieht gar nicht wie eine typische Raupe aus. Sie bewegt sich auch eher wie eine Schnecke auf einer Art Schleimschicht, nicht auf Beinchen.

grosse_schildmotte_3es8121 grosse_schildmotte_3es8122 grosse_schildmotte_3es8129 grosse_schildmotte_3es8117

Frühe Adonislibelle und Libellenlarve

blog_fruehe_adonislibelle_3ES5005-2

Ich war gefühlt seit Ewigkeiten nicht mehr im Moor um Libellen zu fotografieren. Dieses Jahr habe ich zumindest noch halbwegs den Saisonstart erwischt.
Das Weibchen der Frühen Adonislibelle hat gerade lange genug still gehalten, dass mir wenigstens ein scharfes Foto gelungen ist.

fruehe_adonislibelle_3ES5005-2

Die Libellenlarve (vermutlich eine kleine Moosjungfer) hat sich natürlich nicht mehr von alleine bewegt. 😉 Aus einer bestimmten Perspektive sah sie wie ein Alien auf einem Zweig aus. 😉

libellenlarve_3ES5029 libellenlarve_3ES5035