Falter, Raupen und feucht-heiße Luft

Sie sind wieder da, die tropischen Schmetterlinge in der botanika Bremen.

Einen ersten Besuch habe ich ihnen schon abgestattet, wenn auch nicht so lange, wie gewollt.  Mir war es dieses Mal schlicht zu warm und zu feucht. Aber ich werde natürlich wieder hin fahren. Einige Arten werden erst in den nächsten Tagen schlüpfen, trotzdem war schon eine große Vielfalt zu sehen.

Bei der Artenbestimmung habe ich mich teilweise etwas schwer getan.

Euthalia dirtea

Euxanthe wakefieldi

Indischer Blattfalter

Malachitfalter

Parthenos sylvia

Parthenos sylvia

Raupe des Atlasfalters

Wandelndes Blatt

Größere Ansichten der Bilder gibt es in meiner Webgalerie. So weit es mir möglich war, habe ich dort die Artenbezeichnung auch bei älteren Bildern ergänzt.

Tropische Schmetterlinge 2

Die Sonderausstellung „Tropische Schmetterlinge“ in der botanika im Rhododendron-Park Bremen neigt sich dem Ende zu. Auch den Schmetterlingen dort merkt man das Ende ihrer „Saison“ an. Viele sind schon stark zerfleddert.
Trotzdem hat sich der Besuch gelohnt, schon wegen dieses schönen Exemplars.

Auch dieser Balzflug war sehr sehenswert.

Interessant ist auch, wie unterschiedlich die Schmetterlinge mit geschlossenen bzw. geöffneten Flügeln aussehen.

Geschlossen

Geöffnet

Dieser sah mit geschlossenen Flügeln wie ein Blatt aus.

Mit geöffneten Flügeln ist er herrlich bunt.

Den Bananenfalter habe ich von beiden Seiten erwischt.

Zwei Raupen des Bananenfalters

Noch ein paar Impressionen

Tropische Schmetterlinge

Mal etwas Farbe in das trübe Novembergrau bringen. 😉

In der botanika im Rhododendron-Park in Bremen gibt es bis zum 6. März eine Sonderausstellung tropischer Schmetterlinge.  Fotografieren ist dort nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht, wie es auf einem Schild am Eingang steht. Es ist nur darauf zu achten, dass die empfindlichen Kokons nicht angeblitzt werden. Ich empfehle die Mitnahme eines Stativs.  😉