Technik | Home

Lowepro Bottle Bag

Bisher habe ich (m)eine Trinkflasche immer im Deckelfach des Rucksacks oder direkt in der Fototasche transportiert. In der Fototasche nimmt die Flasche Platz für ein Objektiv oder anderes Zubehör weg. Und im Deckelfach des Rucksacks verursacht sie ein unangenehmes Gefühl, ob sie nicht doch mal ausläuft, da sie je nach Situation über der Ausrüstung liegt.
Nachdem ich vor kurzem, eine "die-kann-doch-eigentlich-gar-nicht-auslaufen-Flasche" habe auslaufen sehen (allerdings zum Glück außerhalb einer und nicht meiner Fototasche) war klar, die Trinkflasche soll aus Tasche bzw. Rucksack raus.

Bei Lowepro gibt es zahlreiche Objektivköcher, Zubehörtaschen und eben auch ein(en) Bottle Bag, die sich mit Laschen an die Schlaufen von Taschen oder am Gürtel befestigen lassen. Also genau das, was ich suchte, zumal ich Taschen und Rucksäcke von Lowepro habe, die mit entsprechenden Schlaufen versehen sind.

Bottle Bag an Lowepro Computrekker AW
Bottle Bag an Lowepro Computrekker AW

Bottle Bag an Lowepro Stealth Reporter 200 AW
Bottle Bag an Lowepro Stealth Reporter 200 AW

Die Angaben zur Größe des Bottle Bags sind etwas ungenau. Die deutsche Webseite von Lowepro spricht von einem Fassungsvermögen von 0,9 kg Wasserflaschen, was auch immer das bedeuten mag. Zum Größenvergleich habe ich ein paar Fotos mit verschiedenen Flaschen gemacht.


Sigg 0,6 l - geborgen ... ;)


Sigg 0,7 l Fahrradflasche - passt, wackelt, hat Luft ;)


Pet 1 l - wie dafür gemacht ;)


Größenvergleich mit Lens Case 4s (links) und Lens Case 2 (rechts).

Die Qualität des Bottle Bags ist typisch Lowepro sehr gut. Die Befestigungslasche ist nicht ganz so stabil und hart wie bei den Lenscases, was hier aber eher ein Vorteil ist. Ohne Flasche lässt sich das Bottle Bag auf geringe Größe zusammen drücken, da es keine Polsterung hat. Es eignet sich nicht nur für Trinkflaschen, sondern natürlich auch für andere Dinge, z.B. Handschuhe, Halstücher o.ä. Zu beachten ist dabei, dass es sich mit der Kordel nicht komplett zuziehen lässt, sondern eine Öffnung von ca. 5 cm Durchmesser immer offen bleibt. Kleinere Dinge könnten also herausfallen.

Für mich ist das Bottle Bag eine sinnvolle Ergänzung meiner Taschen und Rucksäcke. Für wenige Euro sind die Nerven deutlich beruhigt, was selbstverursachte Wasserschäden an der Ausrüstung betrifft. ;)