Technik | Home

Entfesselt blitzen - Kurzanleitung

Wie stelle ich Kamera und Blitze zum entfesselt Blitzen ein?

Diese Frage taucht häufiger auf. Die Bedienungsanleitungen der Geräte scheinen darüber nicht ausreichend oder verständlich genug Auskunft zu geben. Vielleicht gelingt es mir, mit dieser Kurzanleitung ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen und den Einstieg ins "Remote"-Blitzen zu erleichtern.

Bis auf ein paar Einstiegsmodelle und die "einstelligen" Profi-Geräte unterstützen alle Nikon Kameras das entfesselte Blitzen. Der eingebaute Blitz dient dabei als Steuereinheit für die "Slaves". Weil den Profikameras der eingebaute Blitz fehlt, muss man bei diesen eine separate Steuereinheit, den SU-800 oder einen masterfähigen Blitz (SB-800 oder SB-900) verwenden.
Als "Slave" lassen sich SB-600/800/900 und der SB-R200 verwenden.

Ich bleibe der Einfachheit halber hier mal bei einem Beispiel mit internem Blitz als "Master" und einem entfesselten SB-800 als "Slave".

Einstellungen am Blitz

Zunächst müssen wir den Blitz zum "Slave" machen, was bei Nikon eigentlich "Remote" heißt. Zunächst drückt man den "Mode" Button so oft, bis im Display "TTL" erscheint. Dann drückt man den "SEL"-Button einen kurzen Moment, bis im Display ein neues Menü erscheint. Hier wählt man das Kästchen mit den beiden Blitzen aus (neben dem ISO-Menü) und drückt wieder den "SEL"-Button, um in das Menü zu wechseln. Hier "Remote" auswählen und mit kurzem Druck auf "On/Off" das Menü verlassen.
Im Display steht nun groß "Remote".
Jetzt müssen wir dem Blitz noch den zu verwendenden Kanal (quasi die Frequenz, auf der er mit der Kamera kommunizieren soll) und eine Gruppe zuweisen. Ein Druck auf "SEL" wählt das "CH"-Menü aus (Channel=Kanal). Mit "+" und "-" kann man die Einstellungen ändern. Wir wählen die "1".
Noch ein Druck auf "SEL" wählt das Gruppen-Menü aus. Hier wählen wir "A" und verlassen das Menü mit einem weiteren Druck auf "SEL".
Das einzige, was am Blitz eventuell noch eingestellt werden muss, ist die Stellung des Zoomreflektors, da sich diese nicht fernsteuern lässt. Hier ist je nach gewünschter Wirkung oder verwendeten Blitzvorsätzen zu entscheiden.

Einstellungen an der Kamera

Nun kommen wir zur Kamera. Je nach Modell ist das etwas unterschiedlich. Ich mache es mal am Beispiel der D300, weil ich diese gerade zur Hand habe, versuche es aber möglichst universell zu halten.
Die Einstellungen, die wir vornehmen wollen, finden sich unter dem Punkt "Integriertes Blitzgerät" (e3 bei der D300).
In diesem Menü rufen wir den Punkt "Master-Steuerung" auf.
Hier können wir für den internen Blitz, sowie für Blitze der Gruppen A und B den Modus (sprich die Art der Blitzsteuerung) und den Wert für die Blitzleistungskorrektur einstellen.
Weiter unten wird der Kanal gewählt. Der muss für dieses Beispiel auf "1" stehen, wie wir es auch am Blitz eingestellt haben.
Für einen ersten Funktionstest stellen wir einfach mal für den internen Blitz den Modus auf "TTL" und die Korrektur auf "0". Das gleiche für Gruppe A. Das Menü wird mit Druck auf "OK" verlassen. Verlässt man das Menu auf andere Weise, z.B. durch Druck auf Auslöser oder Menü-Taste, werden die Einstellungen bzw. Änderungen nicht übernommen.
Wenn wir nun eine Testaufnahme machen, sollten beide Blitze auslösen. Löst der "Remote" nicht aus, könnte das daran liegen, dass sein Sensor den Master-Blitz nicht sieht. Der Sensor ist neben dem Deckel des Batteriefachs und sollte in Richtung des Masters "sehen".
Soll der interne Blitz nicht zur Belichtung beitragen (was wohl meist der Fall ist), stellt man seinen Modus auf "- -". Dann sendet er nur noch Steuerblitze aus. Will man mal die Blitze einer Gruppe deaktivieren, muss man nicht zu den Geräten laufen, sondern stellt den Modus der Gruppe auf "- -", dann blitzen sie nicht mehr mit.
Welche Betriebsart man für die Blitze verwendet (TTL, A, M oder was auch immer) ist Abhängig von verschiedenen Faktoren. Das wird wohl jeder für sich ausprobieren müssen. Ich variiere das auch je nach Motiv und Situation. Ich kann nur empfehlen, es einfach mal auszuprobieren.
Dann wünsche ich erstmal viel Spaß beim Ausprobieren und entfesselt Blitzen. ;)